Grundschule “Am Trompeterfelsen” Rothenstein

Unsere Schule

Woher haben wir unseren Namen “Am Trompeterfelsen”?  Der Name „Trompeterfelsen“ wurde abgeleitet von einer Sage aus dem Dreißigjährigen Krieg: Das Dorf Ölknitz, gegenüberliegend, durch die Saale vom Fels getrennt, beherbergte ein schwedisches Feldlager. Ein schwedischer Soldat, Axel von Gellingen, war als Kundschafter im gegnerischen Gebiet unterwegs mit einer wichtigen Botschaft. Er wurde von kaiser-lichen Kroaten verfolgt, verfehlte aber den günstigen Weg zur Saalefurt in Rothenstein und gelangte auf das Felsplateau. Von dort war kein Abstieg möglich. Um der Gefangenschaft zu entgehen entschloß er sich, lieber in den Tod zu springen, als den Verfolgern in die Hände zu fallen. Ein Wunder geschieht und er kommt heil unten an, durchquert die Saale und erreicht die Seinen. Dankbar greift er zur Trompete und bläst einen Choral.In diesem Moment trifft ihn eine feindliche Kugel tödlich.Heimatforscher haben sich mit dem Sageninhalt beschäftigt und kamen zu dem Schluss, dass es wohl keine Möglichkeiten eines solchen „Abstieges“ gegeben haben kann. Geht man aber von der Tatsache aus, dass jeder Sage ein gewisser Wirklichkeitsgrad zuzuordnen ist, hat der Soldat sicher einen der heute noch existierenden Pfade am steilen Fels zum Abstieg vorgefunden.

Woher haben wir unseren Namen “Am Trompeterfelsen”?

Unsere Schule Informationen Elternsprecher Hort Förderverein Aktuelles/Galerie Kontakt Impressum Unsere Schule